Güstrower SC 09 – FUSSBALL


01.12.2017 | 2. Männer: GSC - SV Teterow 4:0 (1:0) PDF Drucken E-Mail

Güstrower mit deutlichem Sieg gegen Teterow
Nach der unglücklichen Niederlage gegen den Laager SV gewinnen Landesklassenkicker deutlich

Die richtige Reaktion zeigten die Hagemannkicker am Freitagabend. Nachdem Derby gegen den Laager SV, welches die Güstrower unglücklich verloren konnten sie dieses Mal als Sieger vom Platz gehen. Gleich von Beginn an agierten die Barlachstädter druckvoll und kamen früh zu guten Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzen konnten. Erst in der 25. Minute konnte Sebastian Koß die GSC-Führung erzielen. Bis zur Pause blieb es bei dieser, obwohl beide Teams noch gute Möglichkeiten, etwas am Spielstand zu ändern.

Nachdem Seitenwechsel wurden die Güstrower dann zusehends besser. Immer mehr konnten sie das Spiel an sich reißen. Die Teterower Gäste bekamen immer mehr Probleme in der Defensive. Als dann Stürmer Behrens in der 75. Minute das 2:0 erzielte, war die Teterower Gegenwehr gebrochen. Nun beherrschten die Güstrower das Spiel vollends. In der 83. Minute konnte Behrens dann mit einem sehenswerten Kunstschuss das 3:0 erzielen und somit den „Deckel drauf“ machen.
Aber auch Koß konnte noch einen Doppelpack erzielen und stellte in der 90. Minute den Endstand von 4:0 her.

Güstrower SC 09: Nack, Dopp, Borgwart (67‘ Lehsten / 69‘ Fornalik), Zirnsack, Wippich (84‘ Heider), Ludwig, Behrens, Naujoks, Hanke, Dietrich, Koß
SV Teterow: Brusch, Dabbert, Mamerow, Runne, Schroeder, Latzko, Neumann, Gerdt, Mertel (Bringmann), Zeiter, Rzeszutek (86‘ Leonhardt)

Heiko Jörn