Güstrower SC 09 – FUSSBALL


11.03.2018 | B1-Junioren: FSV Bentwisch – GSC 0:1 (0:1) PDF Drucken E-Mail

Erfolgreich in die Meisterrunde gestartet
Mit erheblichen Personalsorgen startete der GSC in die Rückrunde.

Trotz dessen übernahmen die Gäste die Spielkontrolle und erarbeiteten sich in regelmäßigen Abständen Torchancen, die jedoch teilweise fahrlässig vergeben wurden. Bentwisch hatte einen gefährlichen Konter, den Vincent Writschan für seinen bereits geschlagen Keeper von der Torlinie kratzte. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt, direkt vor dem Halbzeitpfiff, erzielte Phillip Möller per Flachschuss die verdiente 0:1 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zusehends, längere Ballstafetten gab es gar nicht mehr. Die Gastgeber agierten zwar offensiver, jedoch mit vielen Foulspielen. Viele Unterbrechungen und etliche Karten (2 gelb-rote und 6 gelbe für Bentwisch, bei einer gelben Karte für den GSC) waren die Folge. Richtige Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware bis zum ersehnten Abpfiff.

Fazit: Der GSC versäumte die Partie rechtzeitig zu entscheiden und musste deshalb viele Fouls und verbale Attacken einstecken. Der Sieg ist trotzdem allemal verdient.
Der GSC gewann mit: Nino Winter, Luca Frehse, Moritz Bregulla, Florian Hagen, Matthis Buchholz, Jonas Ruschke, Vincent Writschan, Paul Mazarin, Eric Bennöhr, Phillip Möller, Niklas Gießer

Olaf Kettner