Güstrower SC 09 – FUSSBALL


25.03.2018 | B1-Junioren: GSC – FC Mecklenburg Schwerin 1:0 (1:0) PDF Drucken E-Mail

Wichtiger Sieg zum Sprung an die Tabellenspitze
Bestes Fußballwetter und zwei offensiv spielende Teams waren die Zutaten zu einem sehr gut an zusehendem Verbandsligaspiel. Zunächst agierten beide Abwehrreihen sehr konzentriert, Torchancen waren Mangelware. Ab der 30. Spielminute konnten die Güstrower kleinere Löcher in den Schweriner Deckungsverband reißen und es gab die ersten Möglichkeiten. Nach einem Einwurf auf der rechten Seite brachte Eric Bennöhr den Ball herein und Philipp Möller verlängerte auf den zweiten Pfosten. Moritz Bregulla tauchte vogelfrei vor dem Gehäuse auf und versenkte das Leder flach im rechten unteren Toreck zum 1:0 in der 36. Minute. Zwei Minuten darauf hatte der Gast ein Geschoss, dass GSC-Keeper mit starker Parade aus dem langen Dreiangel fischte. Auf der Gegenseite wurde Möller klug frei gespielt. Ohne Bedrängnis konnte er auf den Keeper zulaufen, sein Abschluss verfehlte jedoch das Tor knapp.

Auch nach der Halbzeitpause war es ein temporeiches, verteiltes Spiel vorrangig zwischen den Strafräumen. Die Güstrower, etwas gefährlicher, versäumten es, eine Vorentscheidung zu erzielen. Somit blieben die Gäste dran, es gelang ihnen jedoch nicht, Torchancen zu erspielen. Die Abwehr der Güstrower blieb konzentriert und brachte das Ergebnis über die Zeit.

Fazit: Verdienter, knapper Erfolg über die Sportschüler der Landeshauptstadt mit Sprung an die Tabellenspitze. Die Ausnutzung der Tormöglichkeiten seit Rückrundenbeginn ist ausbaufähig.
Der GSC siegte mit: Paul Schulz, Luca Frehse, Moritz Bregulla, Tim Gudzinski (59. Jonas Ruschke), Mitja Thormann (41. Hadi Telay), Matthis Buchholz, Vincent Writschan, Eric Bennöhr, Vincent Warnick (76. Nik Schuller), Philipp Möller (71. Florian Hagen), Florian Warnick

Olaf Kettner