Güstrower SC 09 – FUSSBALL


28.04.2018 | B1-Junioren: FC Mecklenburg Schwerin – GSC 1:2 (1:1) PDF Drucken E-Mail

Wichtiger Sieg in der Landeshauptstadt
Zum ersten Rückspiel der Meisterrunde reiste der GSC zu den Sportgymnasiasten des FC Mecklenburg Schwerin nach Görries. Der Gastgeber führte den Anstoß aus, die Gäste übten Druck aus und nutzten ihre erste Offensivaktion zur Führung. Der lange Einwurf von Tim Gudzinski wurde von Philipp Möller haargenau zu Vincent Warnick verlängert. Dieser tunnelte den Keeper der Schweriner in der 2. Minute zum 0:1. In der Folge hatten die Schweriner mehr Ball- und Spielanteile, die Güstrower wollten aus einer gestärkten Defensive Konter setzen. Jedoch nutzte der GSC wie zuletzt zu häufig seine Chancen nicht und musste in der 15. Minute nach einem direkten Freistoß in die Mauerecke das 1:1 hinnehmen. Bis zur Pause blieb es ein verteiltes Spiel mit wenigen Chancen.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Güstrower mehr und mehr das Zepter des Handelns und erspielten sich Möglichkeiten. Die Fahrlässigkeit des GSC hielt jedoch die stetig abbauenden Schweriner im Spiel. So lebte das Spiel von der Spannung und dem Haare raufen auf der Güstrower Bank. Drei Minuten vor Ultimo gelang Luca Frehse nach einem Freistoß der perfekte Abschluss zum 1:2. Selbst in den restlichen Minuten hätte der Gast die Führung ausbauen können.

Fazit: In allen 3 Partien gegen Schwerin ging der GSC als Sieger hervor und muss dieses Spiel höher gewinnen.
Der GSC siegte mit: Paul Schulz, Luca Frehse, Tim Gudzinski (55. Moritz Bregulla), Mitja Thormann, Florian Hagen, Vincent Writschan, Paul Mazarin, Hadi Telay (60. Matthis Buchholz), Eric Bennöhr, Vincent Warnick, Philipp Möller

Olaf Kettner