Güstrower SC 09 – FUSSBALL


06.05.2018 | D2-Junioren: GSC - FC Schönberg II 5:1 (3:1) PDF Drucken E-Mail

Durch den 5:1 (3:1) Sieg gegen den Vorletzten in der Tabelle, FC Schönberg 95 II, sicherte sich das Team von Silke Krakow drei Punkte für den vorzeitigen Klassenerhalt in der Landesliga. Mit nun zehn Siegen rangiert die D2 auf Platz 6 von 12 Mannschaften.

Während die Schönberger versuchten, mit langen Bällen ihre flinken Stürmer einzusetzen, hatten die Güstrower eine andere Strategie: Sie wollten mit schnellen Kombinationen den tiefstehenden Gast bezwingen. Kapitän Til Bresemann war es dann, der in der 10. Minute seine Mannschaft nach einem Doppelpass mit Georg Strauß verdient in Front brachte. Aber die Führung hielt nicht lange, denn ein individueller Fehler führte zum Ausgleichstreffer für die Schönberger. In der 26. Minute wendete sich das Blatt wieder zugunsten des GSC: Phil Teichert setzte sich auf der linken Außenseite gut durch. Seinen Torschuss von der Strafraumgrenze konnte der Schönberger Keeper nur nach vorne abklatschen. Franz Wenck reagierte am schnellsten und staubte zum verdienten 2:1 ab. Nur drei Minuten später sah Til Bresemann den freien Raum und bediente Phil Teichert, der den Ball zum 3:1 Pausenstand in die Maschen setzte.

Im zweiten Durchgang gelang Phil Teichert mit seinem zweiten Treffer direkt nach Wiederanpfiff das 4:1. In der Folge erspielten sich die Güstrower eine Vielzahl guter Einschussmöglichkeiten, die aber teilweise fahrlässig vergeben wurden. Zehn Minuten vor Schluss gelang Felix Arnhold mit einem Linksschuss das 5:1, das gleichzeitig auch der Endstand war.

GSC: Frederik Köpp, Lukas Hoffmann, Erik Mokosch, Felix Arnhold(1), Til Bresemann(1), Georg Strauß, Franz Wenck(1) Finn Luca Schulz/ Phil Teichert(2), Sean-Colin Rybacki

Silke Krakow